Die ersten Filme sind fertig

Es wurde entwickelt, geschrieben, aufgenommen, gereist, gedreht, geschnitten, bearbeitet… und nach einigen Monaten der gemeinsamen Arbeit, haben Ende des letzten Jahres drei der Tandems ihre Kurzfilme fertiggestellt. Entstanden sind dabei drei sehr unterschiedliche Filme. Geht es bei Linah und Caros Film „Make a Change“ um die Träume und Wünsche für die Zukunft, berichtet Ayouba in Zusammenarbeit mit Michael von seiner aktuellen Situation, seinem Leben vor der Flucht nach Deutschland und seinen Erwartungen. In „Ich bin ein Geist“, von Ruholla und Tom, bekommt man einen Einblick in Ruhollas Leben mit seinen Chancen und Grenzen.

Als Zuschauer werden wir mit in die Träume, Gedanken und das Leben der drei Jugendlichen hineingenommen und dürfen so für einige Minuten die Welt aus ihrer Sicht miterleben.

Die entstandenen Filme werden nach Ende der zweiten Staffel des Projekts im Sommer zunächst bei einer gemeinsamen Premiere und dann bei unterschiedlichen Veranstaltungen in Berlin und anderen Städten zu sehen sein.

Ayouba

Ayouba und Michael

Ayouba und Michael

Make a Change

Linah und Carolin

Linah und Carolin

Ich bin ein Geist

Ruholla

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s