“(Un-)Sichtbare Grenzen” – auf Tour… auch bei Euch?

cover dvdUnsere 6 Kurzfilme sind nun seit einiger Zeit im Kasten und die DVD ist nach wie vor sehr gefragt. Die ersten 100 Exemplare waren schnell vergriffen, aber wir haben nachproduziert und die DVD ist wieder bei uns erhältlich.

Jetzt sollen die Filme auf Tour gehen: die Jugendlichen sollen die Chance erhalten, ihre Filme zu zeigen und die Öffentlichkeit zur Diskussion anregen.

Das heißt, wir wollen an verschiedenen Standorten z.B. Menschenrechtsfilmabende organisieren, bei denen wir gemeinsam mit lokalen AkteurInnen die Filme vorführen und mit inhaltlichem Begleitprogramm – je nach Standort, Publikum etc. flexibel gestaltbar – rahmen. Es sind einführende Inputs oder ergänzende Diskussionen zu Themen möglich, die lokal gerade wichtig sind. Informationen zu den Filmen findet Ihr hier.

Wir freuen uns, wenn Ihr Lust auf eine gemeinsame Veranstaltung mit unseren Filmen habt!

Meldet Euch gerne für weitere Fragen, Informationen und Absprachen unter film@baff-zentren.org.

Preview der Filme

Am 20. Juni 2014 wird ein erstes Preview aller Filme des Projekts „(Un-)Sichtbare Grenzen – in Szene gesetzt“ stattfinden! Am Tag des Flüchtlings laden wir alle Beteiligten, Freund_innen, Bekannte, Interessierte und Akteur_innen der Flüchtlings- und Menschenrechtsarbeit in das Kino Arsenal am Potsdamer Platz, Potsdamer Str. 2 in Berlin herzlich ein. Ab 15.00 Uhr werden die 6 entstandenen Filme auf der großen Leinwand gezeigt. Anschließend ist noch Zeit sich bei Schnittchen und einem Kaltgetränk auszutauschen. Nähere Informationen zum Programmablauf folgen.

Anmeldungen bitte per E-Mail an: film@baff-zentren.org

Hier geht’s zum Flyer

Die Filme des Projekts:

  • Ayouba
  • The Miserable Life
  • Make A Change
  • Ich bin ein Geist
  • Naked Trees
  • On My Own